Respekt

so viel weiß ich über Respekt. Jeder von uns möchte Respekt. Die Frage ist nicht, wollen wir es? Die Frage ist, haben wir es verdient?
Es ist nicht etwas, was ich fordern kann. Es ist nicht etwas, wovon ich denke, dass es mir gegeben werden soll! Nur weil ich denke, dass ich einen bestimmten Titel haben oder eine bestimmte Art von Person kenne.
Es ist etwas was man sich verdienen muss.

Bringe andere dazu, Dich anzuschauen und zu Dir aufzublicken. Du vermarktest DICH, was wichtig ist, um Deine Marke aufzubauen.
Man muss nicht extra erwähnen, dass es essentiell für den Erfolg ist, Dein Handwerk zu verstehen – Du musst gut sein, in dem was Du tust.
Wenn Du ein Schriftsteller bist, dann sei ein verdammt guter Schriftsteller. Wenn Du ein Hundeausführer bist, dann sei der beste Hundeausführer in der Stadt.
Wenn Du im Immobiliengeschäft bist, dann wisse mehr als sonst jemand. Arbeite und lerne, um Dich zu verbessern.

Schlussendlich musst Du die Nachricht verbreiten und der beste Weg dafür ist, mit den Worten von Dale Carnegie, Freunde zu gewinnen und Menschen zu beeinflussen.
Sprich mit Menschen, sprich mit Menschen, sprich mit Menschen! Sitz nicht einfach in einem Café und starre auf Dein Smartphone.
Triff Menschen! Verwende die 3-Meter-Regel – tippe nicht weiter auf einem Bildschirm herum – und sprich jeden an, der sich innerhalb von 3 Meter von Dir befindet.
Schließlich ist es eine kühne neue Welt da draußen und Du weißt nie wer vielleicht die Tür zur Expansion eröffnet…   Wenn also jemand kommt und sagt, „Ich verlange Respekt! Dann sage ich nein.
Du kannst es nicht verlangen, Du kannst es nicht befehlen, aber Du kannst es verdienen!

hinterlasse eine Antwort